Ehrenamt

Bei allen Tätigkeiten im Pflegezentrum St. Verena mit seinen umfassenden Pflegeangeboten steht das gemeinsame Miteinander im Vordergrund. Nach diesem Verständnis ist Pflege und Altenhilfe zunächst Begegnung mit Menschen. Deshalb orientiert sich die Arbeit am einzelnen Menschen, an seiner Biografie, an seinen Wertvorstellungen, seinen Gewohnheiten, Sitten und Gebräuchen.Dass sich die Bewohnerinnen und Bewohner wohlfühlen ist somit eines der wichtigsten Ziele. Hierzu tragen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihren unterschiedlichen Kompetenzen und ihrem Engagement bei. Dazu zählt aber auch das Gefühl angenommen und beheimatet zu sein. Dies erreicht man in besonderem Maße dort, wo sich viele Menschen in vielfältiger Art und Weise engagieren und für die Menschen am Ort einsetzen.

Gern laden wir Sie ein, an der Gestaltung unseres Hauses mitzuwirken und sich je nach Ihren Fähigkeiten einzubringen.

 

Ehrenamtliche Arbeit ist Beziehungsarbeit. Arbeit für und mit Ehrenamtlichen auch!

 

In diesem Sinne begleiten wir Ehrenamtliche, die sich und ihre Zeit als Bereicherung, Ergänzung und zur Entlastung im Pflegezentrum St. Verena einbringen (möchten). Dabei steht der/die Bewohner/in mit seinen Wünschen, Hoffnungen, Bedürfnissen und Sorgen im Mittelpunkt.

 

Fachlich betreut, persönlich unterstützt

Für eine gelingende Zusammenarbeit sind uns Offenheit und die gegenseitige Wertschätzung und Anerkennung wichtig. Die fachliche An- und Begleitung durch hauptamtliche Mitarbeiter/innen fördert das ehrenamtliche Engagement und unterstützt Ehrenamtliche.

Ehrenamtliche sind für uns ein wichtiger Bestandteil des St. Verena-Teams.

 

Zusammenkommen ist ein Beginn,

Zusammenbleiben ist ein Fortschritt,

Zusammenarbeiten ist ein Erfolg. (Henry Ford)

 

Für eine erfolgreiche Zusammenarbeit bieten wir ehrenamtlich Engagierten im Pflegezentrum St. Verena u.a. folgendes an:
 

Stichpunkt  Anleitung und Begleitung beim Ehrenamt durch Frau Hilsberg, Koordinatorin für ehrenamtlich
     Engagierte, und das Betreuungsteam

Stichpunkt  Qualifizierungsangebot Arbeitsfrühstück, 2x jährlich

Stichpunkt  Versicherungsschutz

 

 

Ehrenamtsfrühstück am 12.07.2016

 

 

Einsatzmöglichkeiten für Ehrenamtliche

 

Begleitende Unterstützung (Einzelkontakte):

Stichpunkt  Begleitung bei Spaziergängen (auch von Menschen mit Demenz); auch Friedhofsbesuche

Stichpunkt  Erledigung von Einkäufen für Bewohner/innen oder gemeinsam mit ihnen

Stichpunkt  Unterstützung bei der Kontaktpflege mit Hilfe neuer Medien (Internet, Emails, Skype,
     E-Books, interaktives Whiteboard, etc.)

Stichpunkt  Einzelbesuche bei Bewohner/innen mit unterschiedlichen Inhalten (z.B. rätseln, singen,
     erzählen, vorlesen, musizieren, zuhören, unterstützen bei den alltäglichen Dingen)

Stichpunkt  Begleitung von Bewohner/innen ins Krankenhaus oder zum Zahnarzt

Stichpunkt  Krankenbesuche von Bewohner/innen, die im Krankenhaus sind

Stichpunkt  Mithilfe bei den Mahlzeiten und dem Nachmittagskaffee (z.B. Essen eingeben)

Stichpunkt  SOS-Ehrenamtliche, die kurzfristig erreich- und einsetzbar sind (z.B. als unterstützender
    Ersatz bei Krankheit oder in Krisensituationen, z.B. Begleitung ins Krankenhaus)

 

Gestaltung und Mitwirkung (Gruppenangebote):

Stichpunkt  bei kulturellen Veranstaltungen (z.B. musikalische Begleitung von Festen,
    Gottesdiensten) und Projekten

Stichpunkt  bei Diavorträge, Heimkino, Lesungen, Vorträgen

Stichpunkt  beim Spielen von Gesellschaftsspielen

Stichpunkt  beim Vorlesen (z.B. Lyrikkreis, jahreszeitlicher Erzählkreis)

Stichpunkt  beim Singen oder Musizieren (z.B. Singkreis)

Stichpunkt  bei handwerklichen Angeboten für und mit Bewohner/innen

Stichpunkt  bei Näh- und Handarbeiten

Stichpunkt  beim Gottesdienst, Rosenkranzgebet, Bibelkreis

Stichpunkt  bei der Heimzeitung

Stichpunkt  bei Angeboten für Männer (Stammtisch, Sportschautreff, mobile Werkbank, etc.)

Stichpunkt  bei Tierbesuchen

Stichpunkt  beim Backen und Kochen

Stichpunkt  bei Bewegungs- und Sportangeboten (z.B. Tanz im Sitzen)

Stichpunkt  Begleitdienst bei kulturellen Veranstaltungen, Ausflügen und Festen, d.h. Ehrenamtliche
     sollten bereits regelmäßig ins Haus kommen und die Bewohner/innen etwas kennen
     sowie körperlich fit sein

Stichpunkt  Mithilfe bei Bürotätigkeiten (z.B. Geschenke verpacken, Infopost eintüten)

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Magdalena Hilsberg, Koordinatorin Ehrenamt

Tel. 07731 / 9343 - 127